Ein positives Erlebnis mit der integrierten Lösung von GCS

Sponsored Content

Ein positives Erlebnis mit der integrierten Lösung von GCS

Ein Schaden am Fahrzeug ist schnell passiert. Aber wie erreiche ich als Kunde rasch den Profi, ohne viel Zeit zu verlieren? Zuerst ein Telefon mit der Versicherung, dann auch noch die Warterei auf den Rückruf der ­Reparaturfirma für einen Besichtigungstermin – das muss nicht sein!

gcs_kundentermin_920px.jpg
 
Verschaffen Sie Ihrem Kunden schon in dieser Phase der Schadenserkennung bis zum Besichtigungstermin und der Schadenskalkulation ein positives Erlebnis durch den Einsatz von digitalen Medien. Schaffen Sie mithilfe von Tools auch für Ihren Betrieb Vorteile.

Am Ende haben Sie mehr Zeit für Ihren Kunden
Geben Sie Ihrem Kunden die Möglichkeit, via Handy direkt bei Ihnen einen Schadensbesichtigungstermin zu buchen. Sie erhalten diesen Termin direkt in Ihrem Auftragsmanager angezeigt und im Hintergrund ist bereits ein Auftrag für den Kunden eröffnet. Der Kunde bekommt automatisch eine Terminbestätigung und Erinnerung, damit er den Termin sicher nicht verpasst. Dieser Service kann auch von Schadensteurern, Flottenbesitzern sowie von Reparaturpartnern ideal genutzt werden. Das erspart allen viel Aufwand und bedient den Kunden schnell und effizient.
Erscheint der Kunde zum Termin, öffnen Sie den vorhandenen Auftrag und ergänzen die Kunden- sowie Fahrzeugdaten. Ausserdem halten Sie den Zustand des Fahrzeuges und den Schaden mit Fotos fest. Kalkulieren Sie den Schaden direkt mit Audatex oder Silverdat3 und lassen Sie sich den Kostenvoranschlag vom Kunden digital unterschreiben. Anschliessend gilt es noch, die Bestätigung der Datenschutzerklärung einzufordern und die Verfügbarkeit des Ersatzwagens zu prüfen. Ist auch noch die Reparaturdauer-Bestimmung besprochen, kann der Kunde wieder seinen Aufgaben nachgehen. Wurde der Schaden zu Ihnen gesteuert, übermitteln Sie den Kostenvoranschlag mit Fotos direkt zum Schadensteurer oder Flottenmanager. Dieser kann Ihre Daten digital weiterverarbeiten und Sie erhalten in wenigen Augenblicken die Reparaturfreigabe in Ihrem System.

Wir von der GCS Schweiz AG geben Ihnen, was Sie brauchen
Für Sie, Ihre Kunden, Netzwerkpartner und Flottenmanager geben wir alle dafür notwendigen digitalen Werkzeuge in die Hand, damit Sie genauso effizient arbeiten können. Zusammen mit den verschiedenen Partnern wie carrepnet.ch über die Sie die Terminbuchung lancieren, oder der Plattform repbooking.carrepnet.ch werden Sie vom Kunden als erfolgreicher Reparaturbetrieb gefunden. Im VCS/VIS wird der Auftrag eröffnet und im Auftragsmanager wird Ihnen der Besichtigungstermin direkt signalisiert.
Ist der Kunde zum Termin erschienen, nehmen Sie das Tablet oder ein Handy und gehen zum Fahrzeug. Mit dem Mobilworker MOW öffnen Sie den Auftrag: Checklisten helfen Ihnen, alle wichtigen Daten von Ihrem Kunden zu erfassen. Das Festhalten des Falles mit Fotos und Dokumenten ist ebenfalls mit dem MOW einfach und schnell möglich. Dann öffnen Sie direkt das Kalkulationsmodul von Audatex oder Silverdat3 und kalkulieren den Schaden. Nach der direkten Übernahme der Daten landen Sie wieder im MOW und können nun direkt im Ressourcenmanager einen Ersatzwagen für die geplante Reparaturdauer buchen. Der Kunde unterschreibt den Kostenvoranschlag, den Ersatzwagenvertrag und die Datenschutzerklärung. Jetzt ist das positive Kundenerlebnis perfekt und der Auftrag kann weiterverarbeitet werden.
 



Wir sind die Digitalisierungsprofis, mit denen Sie weiterkommen. Viel Erfolg mit der GCS Schweiz AG, Ihr Reto Dellenbach.

 

gcs_ag_logo.jpg
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

6 + 0 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare