«Ein Betrieb ist nur so gut wie seine Mitarbeitenden»

Inspiration des Monats

«Ein Betrieb ist nur so gut wie seine Mitarbeitenden»

14. September 2021 agvs-upsa.ch – Erhellende Ideen und spannende Erkenntnisse: Die AGVS-Medien präsentieren Best-Practice-Beispiele aus der Garagenwelt. Thomas Kestenholz, Geschäftsführer der international tätigen Kestenholz Gruppe, erklärt, warum es nebst zukunftsgerichteter Strategie auch etablierte Werte braucht, um erfolgreich zu sein.

20210916_inspiration_kestenholz_text.jpg
Thomas Kestenholz in der Galerie des Classic- & Sportscars-Center, in der Oldtimer aus der privaten Sammlung der Familie stehen. Dieser Mercedes-Benz SL Flügeltürer ist sein Liebling, den er privat gerne ausfährt. Foto: AGVS-Medien

cst. Was 1952 von Erwin Kestenholz als einzige Garage im Waldenburgertal BL gegründet wurde, hat sich zu einer Garagengruppe mit je fünf Standorten in der Schweiz und in Deutschland entwickelt. Werte wie Faszination, Mut, Neugier, Durchhaltewillen und Zusammenhalt bilden das Fundament des Familienunternehmens und tragen bis heute entscheidend zum Erfolg bei.

Ein verlässlicher Partner
Kundenzufriedenheit und Top-Qualität stehen im Mittelpunkt des Denkens und Handelns der Familie Kestenholz. Dazu tragen die rund 700 Fachkräfte, davon 130 Lernende, bei. «Ein Betrieb ist nur so gut wie seine Mitarbeitenden, pflegt mein Vater stets zu sagen», sagt Thomas Kestenholz, der seit 1. Januar 2020 mit Cousin Daniel Kestenholz die Mercedes-Benz-Vertretung in dritter Generation führt. «Die Ausbildung und Förderung von Mitarbeitenden ist das A und O. Ihre Kompetenz bildet das Herzstück unseres Unternehmens.» Dabei ist dem CEO eine transparente und regelmässige Kommunikation wichtig. So wurde eigens eine App entwickelt, die relevante interne Informationen an alle Mitarbeitenden vermittelt.

Eine zukunftsgerichtete Strategie
Mit der 2019 offiziell eingeweihten «Mercedes-City» steht auf dem Magnet-Areal in Pratteln ein hochmodernes Kompetenz-Center. Am Hauptsitz befinden sich die Kestenholz Automobil AG, das Nutzfahrzeug-, das Occasion-, das Personenwagen- und das Classics- & Sportcars-Center. «Jeder Bereich stellt ein eigenes Kompetenzzentrum dar, das auf die entsprechenden Kundenbedürfnisse ausgerichtet ist», erklärt Thomas Kestenholz. Mit optimierten und digitalisierten Prozessen, einem klaren Design, kurzen Wegen, Erleichterungen für Lager- und Werkstatt-Mitarbeitende sowie neuem Kunden-Betreuungskonzept basiert der lichtdurchflutete Neubau auf dem internationalen Daimler-Standard. Hier wird zum einen Wert auf eine persönliche Kundenansprache gelegt, zum anderen die Marke Mercedes-Benz erlebbar gemacht. Ganz nach dem Motto: «Das Autohaus wird zur Erlebniswelt». Bis 2025 werden wir alle Standorte in der Schweiz und in Deutschland nach den Daimler-Vorgaben modernisiert haben. «Damit werden wir als eine der ersten Mercedes-Benz-Vertretungen über eine Top-Infrastruktur verfügen.»

Der Zusammenhalt
«Kaum war ich drei Monate als CEO im Amt, kam der Lockdown mit all seinen Auswirkungen», blickt Thomas Kestenholz zurück. Die Pandemie forderte die Gruppe heraus. «Gleichzeitig hat sie uns viel gelehrt. Dank vereinten Kräften von Familie und Mitarbeitenden haben wir diese bislang gut meistern können.» Gerade in schwierigen Zeiten zeige sich die wahre Stärke des Zusammenhalts. «Was in den bald 70 Jahren entstanden ist, bedeutet mir sehr viel.» Thomas und Daniel Kestenholz haben sich vorgenommen, das Gute beizubehalten und die Familientradition weiterzuführen – und zwar immer mit Blick nach vorne.

Das ausführliche Porträt lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von AUTOINSIDE.

20210916_inspiration_kestenholz_text_2.jpg
Seit 2020 führen Thomas (l.) und Daniel Kestenholz die Geschicke des Familienunternehmens. Foto: Kestenholz Gruppe
 
Inspiration des Monats 
Im Rahmen dieser Serie sind folgende Beiträge erschienen: 
So gelingt die Nachfolgeregelung
Marke weg – «Wir leben heute besser als vorher»
Vor dem Autokauf das Youtube-Video geschaut
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

14 + 1 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare