Die Schweiz stellt schrittweise auf CoC-Daten um

Energieetikette

Die Schweiz stellt schrittweise auf CoC-Daten um

21. Juni 2022 agvs-upsa.ch – Das Bundesamt für Energie BFE stellt hilfreiche Informationen zur Erstellung der Energieetikette auf Basis von CoC-Daten (Certificate of Conformity) zur Verfügung. Das Wichtige: Eine Energieetikette kann neu auch via VIN-Nummer oder Stammnummer erstellt werden, da nicht mehr alle neuen Fahrzeuge über eine TG-Nummer verfügen. 

artikelbild.jpg
Foto: AGVS-Medien 

Im Gegensatz zur Situation in der Schweiz werden innerhalb der Europäischen Union ein Grossteil der Fahrzeuge mittels Übereinstimmungsbescheinigung (CoC) zugelassen. In der Schweiz hingegen werden 90 Prozent der Fahrzeuge noch immer über ein Datenblatt oder über eine Schweizer Typengenehmigung (TG) zum Verkehr zugelassen. Das soll sich nun ändern. Mit der Einführung von IVI (Initial Vehicle Information) wird seit Ende 2021 schrittweise auf CoC-Daten umgestellt. Den Anfang machten dabei neue Modelle der Marke Mercedes-Benz.

Diese Umstellung hat auch Auswirkungen auf die Energieetikette von Personenwagen. Das BFE schreibt dazu: «In den allermeisten Fällen wurde die Etikette bisher unter Eingabe der TG-Nummer im Tool auf der BFE-Webseite erstellt. Dies ist weiterhin möglich für Modelle, die mittels TG immatrikuliert werden.» Sobald ein Importeur auf die Einzelfahrzeugdaten umgestellt habe und diese im ASTRA-System verfügbar seien, werde die Energieetikette für diese Modelle im BFE-Tool neu unter Eingabe der VIN oder Stammnummer erstellt. Dies erfolgt im gleichen Eingabefenster wie bisher. «Das System erkennt an der Länge der Eingabe, ob es sich um eine TG, VIN oder Stammnummer handelt und erstellt die Energieetikette entsprechend.» Die wichtigste Information für Garagisten ist also, dass die Energieetikette neu auch via VIN-Nummer oder Stammnummer erstellt werden kann, da nicht mehr alle neuen Fahrzeuge über eine TG-Nummer verfügen.
 

Weitere Link und Informationen

Informationen zur CoC-basierten Zulassung sind auf der Webseite des Bundesamtes 
für Strassen ASTRA verfügbar: 


Die Möglichkeit für eine Eingabe der TG-Nummer im Tool der BFE-Webseite finden Sie hier:

Weitere Informationen gibt es in der BFE-Mitteilung im PDF 
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

3 + 10 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare